Herzlich Willkommen


auf der Webseite der Qualitätsoffensive Wärmedämmung. Die Arbeitsgemeinschaft Bito AG, Stark Ingenieure und Tesche Baugesellschaft bietet Ihnen die Herstellung, Planung und Umsetzung von fachgerechter Fassadendämmung nach EnEV 2009 aus einer Hand.

Übrigens: Wände atmen nicht!


Der Lufttransport durch die Wände ist, unabhängig davon, ob sie wärmegedämmt sind oder nicht, ver- nachlässigbar gering.

Nach EnEV sind zu errichtende Gebäude so auszu- führen, dass die Wärme übertragende Umfassungs- fläche einschließlich der Fugen dauerhaft luftundurch- lässig entsprechend dem Stand der Technik abge- dichtet ist. Liegt also ein in unseren Breiten übliches raumseitig verputztes Mauerwerk vor, so ist dieses im Sinne der EnEV als luftdicht zu bezeichnen.

Was ist ein Wärmedämmverbundsystem?


Ein Wärmedämmverbundsystem (abgekürzt WDVS) ist ein System zum außenseitigen Dämmen von Gebäudeaußenwänden.

Man bezeichnet die gesamte Fassade des Gebäudes auch als Wärmedämmverbundfassade. Die Bezeich- nungen Thermohaut und Vollwärmeschutz, die um- gangssprachlich für WDVS stehen, sind irreführende Bezeichnungen und sollten deswegen vermie- den werden.
{ weiter lesen }
Gruen
Benjamin Scherf Kommunikationsdesign

Copyright 2009 I all rights reserved I Impressum
Design und Umsetzung I Benjamin Scherf I Web :: www.benjamin-scherf.de I Mail :: info@benjamin-scherf.de